Clean Seas Australien

Clean Seas Australian – European Chef Activation Program

Daniel Achilles** -Reinstoff/Berlin
HKF im Restaurant Goldmann -Frankfurt
Camelo Greco* -Camelo Greco/Frankfurt
Sasha Stemberg* -Haus Stemberg/Köln
Eberhard Lange* -Hugos/Berlin
HKF im Restaurant Einstein**/Sankt Gallen
Hendrik Otto** -Lorenz Adlon Esszimmer/Berlin
Mr. Takeshi -Nobu/London
Julia Komp* -Schloss Lörsfeld/Köln
Sebastian Rösch* -Mesa/Zürich
Sebastian Zier** & Moses Ceylan** -Einstein/Sankt Gallen
HKF im Restaurant Ecco**-Zürich
Stefan Heilemann** -Ecco/Zürich
Nelson Müller* & Sven Wesholek -Schote/Essen
Romann Neumann* -Vida/Dortmund
Zürich Stadt
Kunde: Clean Seas Seafood
Jahr: 2017 - 2018
Typ: Marketingkampagne
Online: Clean Seas - Hiramasa Kingfish

Die Marketingabteilung des Fischereizuchtunternehmens Clean Seas aus Australien, hatte raimannConcepts kontaktiert, um das in Europa neu angesetzte „Chefs Activation Program“ mit zu initiieren. Clean Seas ist ein australisches Unternehmen, welches sich zum einen auf die Zucht von Fisch und Meeresfrüchten spezialisiert hat, aber auch im Bereich Wildfang tätig ist. 

Die neue internationale Marketingkampagne hatte es sich zum Ziel gesetzt, den von Clean Seas aus nachhaltiger Zucht produzierten Hiramasa King Fish, direkt zu den Spitzengastronomen Vorort zu bringen und zu promoten. Hierbei ging es primär darum, den Namen des Produktes verstärkt zu bewerben. Der Hiramasa King Fish ist eine Gelbschwanzmakrele, welche keine Ähnlichkeiten mit der in Deutschland bekannten Makrele aufweist. Der edle Fisch mit den charakteristischen leuchtend gelben Flossen und dem hellblauen Rücken, kann eine Länge von bis zu 2,50 Metern und ein Gewicht von 10 bis 15 Kilogramm erreichen. Der Raubfisch kommt vorwiegend im tropischen und subtropischen Ozeanen vor und bevorzugt wärmere Gewässer mit Temperaturen bis zu 21 Grad, wobei sie gelegentlich auch in kälterem Wasser zu finden sind.

Hier kommt das Unternehmen Clean Seas ins Spiel, die Offshore-Zuchtanlagen, ganz im Süden Australiens, am Spencer Gulf, bieten herrlich klares und eiskaltes Wasser.  Durch das arktische Klima wächst der Fisch langsam und sein Fleisch ist von fester und hervorragender Qualität. Die nachhaltige Zucht garantiert zudem ein gleichbleibendes Qualitäts- und Preisniveau. 

Unser Junior Consultant, Levi Hoffmann, betreute das Projekt und führte in Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Rheingau, Berlin, Dortmund, Essen, Basel, Sankt Gallen und Zürich die Marketingkampagne operativ durch. Über 160 Stationen mit Küchenchefs und Eigentümern der besten Häuser wurden kontaktiert und persönlich besucht. Eine unbezahlbare Erfahrung und eine exzellente Form, um weitreichende Kontakte zu knüpfen. Eine schöne Geste war zudem die Einladung für Gregor Raimann und Levi Hoffmann zum Business-Lunch nach London, um an der „SensoryFresh“ Veranstaltung im Restaurant Nobu teilzunehmen. Die Führungsriege von Clean Seas stellte neue Offshore Anlagen und Unternehmensziele vor, dazu ein exzellentes Menü mit dem Fokus auf den Hiramasa King Fish. Nach spannenden und äußerst interessanten Stunden ging es noch am Abend zurück nach Frankfurt am Main.

Das gesamte Projekt ging von Anfang April bis Ende Juni 2018. Ein toller Auftrag vom Unternehmen Clean Seas. Wir möchten uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute und konstruktive Zusammenarbeit bedanken und freuen uns die aufkommenden Projekte in 2018

Zurück

Sofort Kontakt