Gewinner der Eco Trophea 2017

Projekt zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen auf hoher See überzeugt die Jury

Die Auszeichnung für Umweltschutz und soziale Verantwortung vergibt der DRV seit 1987 jährlich. Die internationale Auszeichnung ist der Preis im internationalen Tourismus, um auf die nachhaltige Entwicklung der Reisebranche aufmerksam zu machen. Der DRV prämiert daher alljährlich Initiativen, welche einen sinnvollen und wirkungsvollen Beitrag leisten. Zudem soll das Bewusstsein der deutschen Reisebranche als auch bei Reisenden bestärkt werden. Er gilt als der Oscar der Nachhaltigkeitsbranche. 

Unser gemeinsames Projekt mit TUI Cruises und UAW hat die Eco Trophea 2017 für Umweltschutz und soziale Verantwortung gewonnen. Mit unserer Initiative zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen auf Kreuzfahrtschiffen konnte die Jury überzeugt werden. Insgesamt nahmen an dem Wettbewerb 21 Umweltprojekte teil. Besonders überzeugend für das Jurorengremium, waren die mit einbezogenen Gäste und Mitarbeiter, die bewusst für die Thematik sensibilisiert wurden.

Durch erste umgesetzte Maßnahmen, konnte so beispielsweise innerhalb der vergangenen Monate, die Lebensmittelabfälle alleine in einem der Restaurants um 20 Prozent reduziert werden. Messungen der Lebensmittelabfälle im Lager, der Produktion, der Tellerrückläufe und der abgelaufenen Produkte (MHD-LMA), wurden anschließend in einem Abfall-Analyse-Tool ausgewertet und Maßnahmen erodiert. Die gesammelten Resultate werden in einem Maßnahmenkatalog zusammengefasst. Die Ergebnisse von TUI Cruises werden der gesamten Kreuzfahrtbranche zu Verfügung gestellt werden.

Für raimannConcepts war das Projekt „Mein Schiff 4“ mit TUI und UAW eine große Herausforderung, die mit der Auszeichnung der „Eco Trophea 2017“ einen würdigen Abschluss gefunden hat. Wir bedanken uns bei allen beteiligten und freuen uns sehr auf die kommenden Projekte in 2018.

Zurück

Sofort Kontakt