Neukonzeption Knyphausen

Neue Gastronomieoutlets auf dem Weingut Baron Knyphausen

Das neue knypHAUS

Das neue knypHAUS

Handkäse mit Musik und Bio Ei mit grüner Soße

Handkäse mit Musik und Bio Ei mit grüner Soße

Die Weinbar 1818

Die Weinbar 1818

Die Kick-Off Veranstaltung am Abend

Die Kick-Off Veranstaltung am Abend

Eine Auswahl von Rheingauer-Tapas

Eine Auswahl von Rheingauer-Tapas

Levi Hoffmann und Gregor Raimann bei einer Absprache

Levi Hoffmann und Gregor Raimann bei einer Absprache

Die geräucherte Entenbrust mit Kirschgel

Die geräucherte Entenbrust mit Kirschgel

Gastroberater und Gastgeber am Abend der Kick-Off Veranstaltung

Gastroberater und Gastgeber am Abend der Kick-Off Veranstaltung

Feine Käseauswahl von Daniel Noeller

Feine Käseauswahl von Daniel Noeller

Frederik zu Knyphausen mit seinem Küchenchef Daniel Noeller

Frederik zu Knyphausen mit seinem Küchenchef Daniel Noeller

Lachsforelle aus dem Wispertal

Lachsforelle aus dem Wispertal

Vesperplatte mit ausgesuchten Spezialitäten

Vesperplatte mit ausgesuchten Spezialitäten

Logo Baron Knyphausen
Kunde: Weingut Baron Knyphausen
Jahr: 2019
Typ: Neukonzeption
Online: knypHAUS

Herausforderung

Bei den Konzepten der drei Gastronomieoutlets war zu beachten, dass diese nicht in gegenseitiger Konkurrenz stehen dürfen und natürlich unterschiedliche Zielgruppen bedienen sollen und müssen.

Lösung

Die Weinbar 1818 wurde konzeptionell auf hochwertige Rheingauer Tapas entwickelt, die 1141 Weinlounge auf Kleinigkeiten zum Vespern und die Koch- /Eventlokation erwartet die Gäste mit frischer und moderner Küche.

Das Projekt Weingut Baron Knyphausen in Eltville am Rhein, begann Ende 2018 mit einer Anfrage durch Eigentümer Frederik Baron zu Knyphausen. Das Weingut liegt auf dem Draiser Hof im Rheingau, welches die Familie des ostfriesischen Adelsgeschlechts 1818 erwarb. Gegründet wurde der Hof bereits 1141 von den Zisterzienser Mönchen, welche ihn damals schon als Weinkeller nutzten. Auf dem Draiser Hof befindet sich heute neben dem VDP Weingut, ein Gutshotel, das knypHAUS mit der Weinbar 1818 und dem Hofladen, sowie die 1141 Weinlounge im Gutspark. Für Tagungen und Privatfeierlichkeiten steht eine Koch- /Eventlokation bereit.

Die Gastronomieberatung begann mit einer umfassenden Analyse der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen aus dem bestehenden Geschäft der (ehemaligen) Weinlounge im Gutspark. Die Auswertung diente als Datengrundlage für die zukünftigen Konzepte. Zusätzlich wurden als Basis für Entscheidungen eine Konkurrenzanalyse und eine Zielgruppenanalyse durchgeführt. Damit wird überprüft, welche gastronomischen Konzepte in unmittelbarer Nähe existieren und inwiefern diese eine Konkurrenz darstellen. Bei der Zielgruppenanalyse wurde die vorhandenen und avisierten Kunden genau unter die Lupe genommen, um die späteren Konzepte bedarfsgerecht zu erarbeiten. Alle drei Analysen bilden am Ende unsere Datenbasis, auf welcher wir Entscheidungen treffen und die Konzepte bilden.

Im nächsten Schritt wurde in enger Zusammenarbeit mit Frederik zu Knyphausen, die Businesspläne/Finanzpläne für die drei Outlets Weinbar, Weinlounge und Koch- /Eventlokation erstellt. Hier soll unter anderem der finanzielle Umfang der Unternehmung dargestellt werden und natürlich auch die Rentabilität. Nachdem die Finanzpläne finalisiert und die Freigabe zur Konzeption durch Frederik zu Knyphausen erteilt wurde, konnte parallel mit der Personalsuche begonnen werden. Im Fokus stand die Suche nach einem Gastronomischen Leiter, dieser sollte sich mit der Region identifizieren und den Ansprüchen eine Führungskraft genügen. Dank der Hilfe von unserem weit verzweigtem Gastronomienetzwerk, konnte zügig ein gastronomischer Leiter gefunden werden. Daniel Nöller leitet nun die gastronomischen Geschicke auf dem Draiser Hof.

Die Küchenplanung umfasste für dieses Projekt ein kleine a la carte Küche in der Weinbar und eine große Vorbereitungsküche in einem separaten Teil des Weingutes. Hier musste für aktuelle und zukünftige Anforderungen geplant werden. Die Küchenherstellung übernahm hierbei die Firma Duelks.

Bei den Konzepten der drei Gastronomieoutlets war zu beachten, dass diese nicht in gegenseitiger Konkurrenz stehen dürfen und natürlich unterschiedliche Zielgruppen bedienen sollen. Die Weinbar 1818 wurde konzeptionell auf hochwertige Rheingauer Tapas entwickelt, die 1141 Weinlounge auf Kleinigkeiten zum Vespern, mit dem Bestseller, den Rheingauer Feuerbroten und die Koch- /Eventlokation mit frischer und moderner Küche. Den Abschluss des Projektes bildeten HACCP Konzepte für alle drei Gastronomieoutlets. Die Neukonzeption auf dem Weingut Baron Knyphausen war ein sehr umfangreiches Projekt, wir bedanken uns bei Frederik zu Knyphausen in das in uns gesetzte Vertrauen und freuen uns sehr darüber, dass es eine so gelungene Gastronomie bei uns im Rheingau gibt.

Fotocredits: Jonas Werner photography

Das Unternehmen raimannConcepts hat uns bei der strategischen Neuausrichtung unserer drei Gastronomieoutlets maßgeblich unterstützt und betreut. Durch ehrliche und objektive Beratung, sowie Vertrauen und gegenseitigen Respekt, wurde Neues geschaffen. Konzept, HACCP, Küchenplanung, Warenwirtschaft, alles kommt aus einem Guss. RaimannConcepts beantwortet alle Fragen rund um die Beratung und auch darüber hinaus. Immer kompetent und zielgerichtet.
Vielen lieben Dank!

Daniel Nöller Daniel Nöller | Gastronomischer Leiter Weingut Baron Knyphausen

Zurück

Sofort Kontakt