UAW Imagefilme

Die Imagefilme für & mit United Against Waste

Im November 2017 kontaktierte uns unser guter Partner & Freund, Torsten von Borstel, Geschäftsführer von „United Against Waste“ und „Talk & Act“. Die Aufgabe bzw. Herausforderung, anhand von einem Imagefilm/Produktfilm, die Arbeit des Unternehmens und Vereines UAW, visuell möglichst aufschlussreich und ansprechend abbilden.

Viele Kunden wissen im ersten Moment nicht, was dieses „Food-Waste-Management“ eigentlich ist und vor allem wie das ganze abläuft. Schränkt es meine Prozesse im eigenen Unternehmen ein? Ist ein reibungsloser Ablauf weiterhin gewährleistet? Wie lange dauert der Prozess des Food-Waste-Managements? All diese und mehr Fragen, sollten in den Imagefilmen beantwortet werden.

 

Als Drehpartner setzen wir erneut auf „Ancorafilm“, die wir auf unseren (geschäftlichen) Reisen auf den MS Schiffen von TUI kennen gelernt hatten. Angedacht war ein Film zum Thema „Food-Waste-Management“, welcher das ganzheitliche Verfahren abbilden sollte. Sowie ein Film zum Thema „Lebensmittel wertschätzen“, welcher den Respekt und die viele Arbeit hinter dem Endprodukt greifbar machen sollte. „Vom Acker bis zum Teller, ein Blick hinter die Kulissen“.

Mitte November war es soweit, für den ersten Drehtag war das gesamte Team nach Ludwigsburg gereist, gedreht wurde in dem „Urban Harbour Speisewerk“. Eine ganz besondere Location, die eine Verpflegung 4.0 anbietet.  In der digitalen Großküche sind sämtliche Abläufe miteinander vernetzt, von Hygiene, Lagerhaltung oder Temperatur, alles wird lückenlos überwacht und dokumentiert. Ein großartiger Drehort und perfekt für unsere Food-Waste Management, da das Speisewerk praktischerweise Mitglied bei UAW ist.

Der zweite Drehtag, unter dem Motto: Lebensmittel wertschätzen, fand im schönen Biberach auf Paula Webers Bioland Hof statt. Ein familiengeführter Betrieb, der auf biologisch- organischen Landbau setzt und dazu einen Hofladen betreibt. Gleich morgens ging es mit der Bäuerin aufs Feld, Früchte ernten und anschließend verarbeiten. Abends ein 4-Gang Menü für Familie und Freunde, wovon sämtliche Grundprodukte, wie Fleisch, Käse, Gemüse und Sättigungsbeilagen, aus dem Hofladen von Paula Weber stammte. Einen herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle Frau Weber!

Wir, raimannConcepts, haben uns sehr über diesen tollen Auftrag gefreut, auch uns liegt das Thema Lebensmittel wertschätzen sehr am Herzen. Nicht umsonst arbeiten wir im Bereich Food-Waste-Management Hand in Hand mit UAW.

 

Zurück

Sofort Kontakt