Als Experte beim WDR

Lebensmittelverschwendung in Deutschen Privathaushalten

Ca. 18 Millionen Tonnen Lebensmittel wandern Jahr für Jahr in Deutschland in den Müll. Der WDR hat versucht, dies am Beispiel einer typischen deutschen Familie aufzuzeigen, und diese drei Wochen lang begleiten. In dieser Zeit durften natürlich keine Lebensmittel weggeworfen werden. Gar nicht mal so einfach.

Unser Gregor Raimann, von raimannConcepts, war als ausgewiesener Experte für Food-Waste Management mit dabei und konnte mit hilfreichen Tipps und Tricks praktisch zeigen, wie sich unnötiger Lebensmittelabfall vermeiden lässt. Auch wurde von Gregor Raimann erklärt, wie sich der Ökologische Fußabdruck auseinander setzt. Vom Klima- bis zum Wasserindikator. So würde beispielsweise die Familie, wenn nichts mehr an Lebensmitteln weggeschmissen werden würde, alleine mit Ihrem Verbrauch, 400.000 Liter Wasser einsparen. Eine 100% Einsparung ist natürlich nicht realistisch, darum ging es auch nicht, sondern viel mehr um die Einsparung jedes einzelnen.

Ein schöner und informativer Beitrag vom WDR, wir haben uns sehr darüber gefreut, Teil dieser Reportage sein zu dürfen und freuen uns über zukünftige Projekte. Wie wir finden, eine Problematik, die nie genug thematisiert werden kann. Nur wenn jeder seinen eigenen (kleinen) Beitrag leistet, kann diesem Problem Einhalt geboten werden. Denn wir, die Privathaushalte, sind der Hauptverursacher.

Hier finden Sie das Video zum Thema Lebensmittelverschwendung vom WDR. 

 

Zurück

Sofort Kontakt