Businessplan für Ihre Gastronomie

Von Anfang an richtig planen

Der Businessplan soll Ihre anfängliche Idee zu einem Konzept weiterentwickeln. Er verschafft Ihnen einen ersten Überblick über die Investitionen und die monatlichen Kosten. Außerdem dient er Ihnen als Fahrplan auf Ihrem weiteren Weg. Mit einem Businessplan haben Sie die Möglichkeit, vor der eigentlichen Gründung eine Übersicht Ihrer geplanten Heraus­forderungen zu bekommen. Im Businessplan wird der Umfang Ihrer geplanten Operation transparent. Er gibt ihnen die Möglichkeit zu bewerten, ob Ihre Idee tragfähig ist.

Neben der Strukturierung Ihrer Geschäftsidee erfüllt der Business­plan je nach Ihrem Bedarf noch weitere Zwecke. Er bildet zum einen die objektive Grundlage für eine Beurteilung Ihrer Geschäftsidee und kann gleichzeitig als Basis für eine Wirtschaft­lich­keits­analyse dienen. Dadurch ist er nicht nur für Sie als Existenz­gründer hilfreich, sondern kann auch als wertvolle Über­zeugungs­grundlage für die Gewinnung von Geschäftspartnern, Investoren und Fördermitteln genutzt werden.

Sie haben bei raimann­Concepts die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Businessplan-Modulen zu wählen, je nachdem, wofür Sie diesen brauchen und wie viel Sie investieren möchten. Gern beraten wir Sie dazu völlig unverbindlich am Telefon. 

Nachstehend können Sie einzelne Bausteine unserer Businessplan-Module einsehen. Unsere Businesspläne sind vollumfänglich für eine Vorstellung bei Ihrer Bank geeignet und führen Sie Ihrem Traum von der Selbstständigkeit ein Stück näher:

Unsere Angebotspakete für Sie:

Geschäftskonzept

  • - Geschäftsidee
  • - Zielgruppe
  • - Markt & Wettbewerb
  • - Konzeptioneller Rahmen

Finanzplan

  • - Kapitalbedarfsplan
  • - Forecast
  • - Liquiditätsplanung
  • - Rentabilitätsvorschau

Ganzheitlicher Businessplan

  • - Komplettlösung
  • - Inhalte aus 1 & 2
  • - Geschäftskonzept
  • - Finanzplan

Wir gliedern den Businessplan in zwei große Teile: den Textteil bzw. Schriftteil und den Zahlenteil. Der erste Teil beginnt grundsätzlich mit einer Zusammenfassung, auch „Executive Summary“ genannt, welcher die wichtigsten Punkte Ihrer Idee abbildet und sich durch knappe und prägnante Formulierungen auszeichnet. Die komprimierte Darstellung ist notwendig, um dem Interessenten einen schnellen Überblick über Ihre geplante Operation zu ermöglichen. Darauf folgt eine ausführliche und detaillierte Ausformulierung Ihrer Geschäftsidee und des dahinterstehenden Geschäftskonzepts.

Der Zahlenteil des Businessplans besitzt eine äußerst hohe Relevanz und umfasst den Plan zum Kapitalbedarf, Ihr Finanzierungsmodell, eine Liquiditätsplanung und eine Rentabilitätsvorschau, die auf drei Jahre angesetzt ist. Dieser Teil ist nicht nur für potenzielle Kapitalgeber wie Banken und Investoren relevant, sondern auch für Sie. Das beste Konzept mit der Geschäftsidee ist nicht zu vertreten, wenn sich Ihr eingesetztes Kapital, Ihre Arbeitskraft und die investierte Zeit nicht rentieren. Es muss gewährleistet sein, dass Ihre geplante Operation wirtschaftlich rentabel betrieben werden kann.

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren!

Sie haben 1.000 offene Fragen? Wir bringen Struktur in Ihre Planungen.

Jetzt Angebot einholen
Gregor Raimann | raimannConcepts Gastronomieberatung
Partner & Netzwerke
Logo Die Berater im Gastgewerbe Graustufen
Logo hogaQ das Quere Netzwerk Graustufen
Logo United Against Waste Graustufen
Logo Dynamic Professional Graustufen
Logo Futouris Graustufen
Logo Beko Deutschland GmbH Graustufen
Logo Cooking Aces Graustufen
Sofort Kontakt